Inhalt

Inhalt
Buch und Regie
Ensemble
Videos
Bildergalerie
Presseartikel

Inhaltsangabe Winnetou II  

In den Wirren des mexikanischen Bürgerkrieges werden immer wieder Indianerstämme in die Kampfhandlungen einbezogen, entweder durch dunkle Geschäfte oder reichliche Versprechungen.

So auch das Volk der Assiniboins, das sich weigert, an der Seite von Maximilian von Mexiko zu kämpfen. Als aber die Franzosen die Tochter des Häuptlings Tah-scha-tunga, Ribanna, entführen, bleibt den Indianern keine andere Wahl als zuzustimmen. Doch dazu kommt es nicht, da sich eine Bande von ehemaligen Südstaatensoldaten unter der Führung eines Mannes namens Gavilano für ein freies Texas einsetzt und jeden Indianerstamm niedermetzelt. Sie tarnen sich als Anhänger des Ku-Klux-Klan, um unerkannt zu bleiben.

Old Shatterhand ist von der Regierung beauftragt, diesem Treiben ein Ende zu setzen. An seiner Seite kämpft Old Death, ein knorriger Trapper, der auch eine Rechnung mit Gavilano offen hat.

Winnetou erfährt von den Überfällen des Klan und versucht auf seine Weise, dieses Morden zu stoppen. Er stößt bei seinen Nachforschungen auf Ribanna und verliebt sich in das Mädchen. Doch Krieg, Mord und Terror sind kein gesunder Boden für die Liebe und so kommt, was kommen muss, denn nicht nur die Franzosen jagen dieses Mädchen, sondern auch Parranoh, ein verzweifelter Häuptling der Ponka, dessen Dorf vom Klan ebenfalls zerstört wurde, trachtet Winnetou und Ribanna nach dem Leben.

Auch Sam Hawkens in seiner unnachahmlichen Art schlägt sich mit ein paar sehr bösen Saloon-Ladys herum, die Gavilano ebenfalls jagen.

Wird es unseren Helden gelingen, dem Klan das Handwerk zu legen und Frieden zu schaffen......?

 

Rochus Millauer frei nach Karl May